Navision Attain 3.6

Hallo wir haben Attain 3.6 und wollten die Datenbank mit Hilfe von hotcopy auf dem zweiten PC sichern. Es kommt immer Fehlermeldung das auf dem Ziel PC nicht genung Festplattenplatz währe, aber es ist mehr als genug da. Hat hotcopy Probleme mit sichern über Netzwerk oder? Mfg Aleksandar

Hatten wir auch … keine Ahnung warum … [?] Unsere Lösung: Wir löschen die Zieldateien einfach vor dem “HotCopy” [}:)] Gruß, Jörg

Hi habe es gerade versucht, also alles gelöscht hat troztdem gleiche Fehlermeldung gebracht. Noch eine Idee?

Moin: Gestattet die Frage eines Unwissenden: Was ist denn Hotcopy? Eine Funktion innerhalb NAVISIONs oder ein Zusatzprogramm? Und was genau tut es? Gruss Alarich

Alarich: “HotCopy” wird mit dem NAVISION Server installiert (ab 3.10). Details und Funktionsweise sind in der Doku “Installation & Systemmanagement” beschrieben. Aleksandar: Auf dem Ziel PC muss mindestens soviel HDD-Speicher vorhanden sein, wie die Quell-DB groß ist, HotCopy komprimiert nix! Also eine Quell-DB 32GB erfordert min 32GB Platz auf dem Ziel-PC (unterteilt in die einzelnen FDB-Files, etc.). Gruß, Jörg

Hotcopy ist Bestandteil von Standard-Navision (ich glaube ab Version 3.00 - schau in das Serververzeichnis nach Hotcopy.exe). Damit kann eine Datenbank im laufenden Betrieb von aussen (nicht über einen Client) gesichert werden. Hotcopy ist so etwas wie ein eigener Sicherungsclient. Es entsteht damit eine Snapshot-Sicherung der Datenbank (eigentlich kein Backup, sondern eine 1:1-Kopie). Was Hotcopy interessant macht, ist die Möglichkeit jetzt zeitgesteuert eine Sicherung der laufenden Datenbank zu erstellen. Das ging vorher nicht - ausser über Macro-Spielereien.

Hallo das er nicht komprimiert weiss ich schon, ich will 40GB Datenbank auf eine 80GB leere Festplatte sichern. Und er sagt troztdem das nicht genung platz währe. Grüß Aleksandar

[?][?][?] Wie ist denn eure “DB-Struktur”, meine: wie viele Dateien, mit welcher Größe, in wievielen Unterverzeichnissen? Kann diese Struktur 1:1 auf dem Ziel PC abgebildet werden? Ansonsten weiß ich leider keinen Rat mehr … [V] (Ich hab’ mal gehört, dass HC Probleme mit Datenbanken > 16GB hat, unsere ist z.Zt. 35GB und es funzt!?) Gruß, Jörg

Hi also wir haben 40GB geteilt in 4 Dateien je 10GB gross. Die Daten sind in Root also keine Unterverzeichnisse. Sind aber kreuzgeteilt auf 2 Festplatte, also Teil 1 und 3 auf eine und Teil 2 und 4 auf zweite HDD. Auf dem Backup PC ist aber nur 1 Partition mit 80GB.

Die Sicherungs - Platte(n) ist (/sind) aber NTFS formatiert oder? Fat32 oder auch Novell haben Limits auf Dateigrössen von - ich glaube 2 - 4GB -

Hallo gutte Tip leider ist NTFS drauf. Also Backup Pc ist ein Win 2000 Server mit NTFS Partition. Ich kann die Daten auch über Windows Explorer auf die Festplatte kopieren, nur mit Hotcopy geht´s nicht. Danke Aleksandar

Hallo, hast Du mal versucht Deine 80 GB auf dem Backup in 4 gleiche Partitionen zu teilen und versucht, ob es dann klappt? Oder mal ein bischen Quergedacht. Kann es sein, das in Deiner Echtdatenbank nicht mehr genug freier Platz ist, um den Snap-Shot anzulegen ohne denen das Kopieren ja nicht funktioniert? (Obwohl die Fehlermeldung was anderes aussaggt…) Vielleicht hilft es ja. Gruß Jan