Anfängerfrage :

Hi, in der Table 27 (Artikel) möchte ich die Feldlänge der Beschreibung ändern . Dies ist wahrscheinlich nicht ohne weiteres möglich, denn als ich den Wert auf z.B. 100 gesetzt habe ließ sich das Feld in der Karte nicht mit 100 Zeichen auffüllen. Was tun ?

Wenn Du die Feldlänge der Artikelbezeichnung erweiterst, generierst Du gleich einen ganzen Rattenschwanz von Problemen: 1.) Das akute Problem (Feldeingabe in der Artikelkarte) ist noch am einfachsten zu lösen: Ganz einfach das Form öffnen, neu kompilieren und die Sache ist gegessen. 2.) Jetzt fangen die Probleme erst richtig an. Die Artikelbezeichnung wird nämlich unter anderem auf die Einkaufs- und Verkaufszeilen (T37/39) übertragen. Dort müssen die Bezeichnungsfelder entsprechend ebenfalls erweitert werden um die nun erweiterte Artikelbezeichnung aufnehmen zu können. Diese wiederum werden in die Lagerposten (T32) übertragen sowie natürlich in die Lieferscheine und Rechnungen (Zeilentabellen 111 bis 125) in denen die Bezeichnung ebenfalls angepasst werden muss. Dasselbe gilt für Tabelle 83. Ich bezweifle mal, das diese Liste der Tabellen bereits vollständig ist. Also, weiter im Text: Du dürftest eine Anzahl von Reports haben, die aus irgend einem Grund diese Artikelbezeichnung (bzw. Verkaufszeile.Bezeichnung, Einkaufszeile.Bezeichnung etc. ) in einer temporären Variablen zwischenlagern, die als Text30 definiert ist. Darüber hinaus dürftest Du so um di 10-20 Reports neu Layouten müssen, damit der Text von neu 100 Zeichen auch dargestellt werden kann. (A4Hoch-Listen entsprechend auf A4Quer anpassen etc.) Tip: Ich würde hier nach der Greedy Methode vorgehen. Will heissen: Du erweiterst die Artikelbezeichnung, erfasst einen Artikel mit Deinen 100 Zeichen, versuchst einen Verkaufs- und einen Einkaufsauftrag zu erstellen, zu liefern und zu buchen und schaust was passiert. Wenn das soweit geklappt hat, kommst Du kaum darum herum, sämtliche Reports, die sich auf Artikel, Lagerposten, Aufträge, Bestellungen etc. beziehen mal auszudrucken. Fazit. Der Aufwand dürfte wohl kaum gerechtfertigt und für den Kunden zu teuer sein. With best regards from Switzerland Marcus Fabian

Hallo Fabian , Wir kennen uns bereits schon … der Berliner im schönen Berlin :-). Du hast Recht ich müsste mein Profil aktualisieren . - Ich möchte eine jungfräuliche Installation vom Attain vornehmen. Reports un alles andere müssen daher sowieso neu erstellt werden. Die Anpassungen in der Artikelform oder Ein/Verkaufszeilen sollten nicht das Problem sein. Das Aufwand betrieben werden muß ist mir auch klar. Jedoch wie komme ich an die Vollständige Table & Form Liste die bearbeitet werden müssen. Berlin grüßt .

Hey alexx, ich kann mich Marcus nur anschließen: viel Spaß beim Werkeln. Wenn die Feldbezeichnungen immer gleich wären, hättest Du eine Chance über den Table 2000000041. Dort sind zumindest die Feldbezeichnungen der Tables enthalten. Aber was machst Du, wenn ein Feld im Table A “Feld 1” heißt, das gleiche Feld im Table B aber mit “Pusemuckel” bezeichnet wird ? Du kommst wahrscheinlich wirklich nur mit der “try and error”- Methode weiter, kannst aber trotzdem nie sicher sein, wirklich alle Felder erwischt zu haben… Stefan Weinreich Billing Analyst

Hi, Um diese Abhängigkeiten besser nachzuverfolgen, gibt es ein Programm mit dem Namen Workbench (impulse) und sollte auf der nsc-Seite zum downloaden sein. MFG Peter Peter STERING

Alex: Könntest du deine Aufgabenstellung nicht mit den zusätzlichen Textbausteinen für einen Artikel “erschlagen”? (Artikelkarte|Artikel|Textbausteine) Gruss Uwe