Berliner Navision Freak

Wir sind auf der Suche nach einem berliner Programmierer , der uns einige Wünsche in Navision Realisiert ( keine NSC´s )

Ein normaler User hat aber gar keine Lizenz um zu programmieren. Damit meine ich die Möglichkeit selbst so eine Lizenz mit sich zu bringen. Es sein den er hat zuviel Geld :wink: ------------------ Best regards Alejandro Schubert CYCOS AG System Engineer www.cycos.com www.dolphinct.de EMail: Alejandro.Schubert@cycos.com

Das ist nicht ganz so einfach: Freischaffende “Navision Programming Centers” (NPC’s) wie David Cox oder ich sind recht dünn gesät. Mal abgesehen von der notwendigen Entwicklerlizenz (die notabene auch noch für das jeweilige Land gültig sein muss!) gibt’s noch eine Reihe formaljuristischer Problemchen. Da wäre zum einen das Verbot, dass NPC’s - bei einer Konventionalstrafe von ca. €7000 - nicht direkt für einen User arbeiten dürfen. Nur für ein NSC oder NTR. Das ist insofern auch verständlich als es nicht im Interesse eines NSC’s ist, dass irgend ein Fremder im liebevoll gepflegten und dokumentierten Code rumpfuscht. Mit anderen Worten, ein Einsatz eines NPC geht nur mit dem Segen des NSC’s, das den Kunden betreut. Auch die Rechnungsstellung muss über das NSC laufen und die werden wohl noch ein paar Protzentchen draufschlagen. Das NPC muss also zumindest offiziell für das NSC tätig sein. Notabene: Wenn sich einer von Euch Jungs selbständig machen will, dann dürfte er recht gute Chancen haben, mit Aufträgen überschüttet zu werden sofern er genug Navision-Erfahrung hat und bereit ist, zu reisen. Ich habe in den letzten Wochen öfters entsprechende Anfragen von Endusern gekriegt, die mit der Betreuung durch ihr NSC nicht zufrieden waren. Dies, obschon das geografisch recht unsinnig ist: Die Kunden waren aus Norddeutschland und ich bin Schweizer. ------- With best regards from Switzerland Marcus Fabian

Interessant. Das heißt wenn man als Freischaffender Navision Programmierer arbeiten will, muß man sich erst mit dem NSC der Firma auseinandersetzten? Benutz man die von der Firma erworbene Lizenz? Wenn die gar keinen developer Lizenz haben was ist den dann? Bekommt man die überganzsweise von den NSC ? Wohl kaum, oder? ------------------ Best regards Alejandro Schubert CYCOS AG System Engineer www.cycos.com www.dolphinct.de EMail: Alejandro.Schubert@cycos.com

Ich weiss, es ist etwas verwirrend. Also nochmal im Klartext: Was ist der Unterschied zwischen einem NSC und einem freischaffenden Programmierer (NPC = Navision Programming Center)? Antwort: Ein NPC hat eine persönliche Programmierer Lizenz. Genau so wie auch die Programmierer eines NSC’s. Das NSC muss aber noch weitere Forderungen erfüllen. Etwa eine Mindestanzahl von Mitarbeitern aufweisen, während der Bürozeiten telefonisch erreichbar sein, Schulungsräume haben und neben den Entwicklern auch über Supporter und Techniker verfügen. Auch sind die Lizenzkosten eines NSC’s etwa 5-6 mal so hoch wie für ein NPC. Dafür darf das NSC aber Navision-User betreuen und denen Navision verkaufen. Ein NPC darf das eben nicht. Als NSC kannst Du zu Daimler Benz gehen und denen Navision aufschwatzen. Als NPC darfst Du auch dann nicht für Daimler direkt arbeiten, wenn Sie auf den Knien dahergerutscht kommen und Dir eine S-Klasse nachschmeissen. Bleiben wir beim Beispiel: Wenn Daimler Navision Kunde des NSC “NavLösung” ist und der Meinung ist, Du und nur Du seist der Programmierer, den sie brauchen, dann müssen Sie “NavLösung” bitten, Dich anzuheuern und bei Daimler einzusetzen. Nur so kannst Du für Daimer tätig werden. Wenn sich “NavLösung” dagegen sträubt, kann keiner was dagegen machen. Na ja, letzteres ist theoretisch, denn was soll ein NSC schon dagegen haben … aber denkbar wär’s. Die Idee, die dahintersteckt ist klar: Ein NSC steckt viel Aquisitionsaufwand hinein, einen interessanten Kunden zu aquirieren. Dementsprechend möchte das NSC auch was verdienen. Du hingegen - als NPC - hast keine Büroräume, keine grossen Infrastrukturkosten und keinen Aquisitionsaufwand. Du könntest also dem Kunden einen Preis offerieren, der zwischen dem liegt, was Du vom NSC erhälst und dem was der Kunde dem NSC zahlt. Genau dies gilt es eben zu verhindern. Fazit: Als NPC hast Du selbstverständlich Deine eigene Entwicklerlizenz. Der Fall, dass ein NSC keine Entwicklerlizenz hat ist eigentlich auszuschliessen, denn ohne Programmierer ist ein NSC ja gar nicht lebensfähig. Du arbeitest also grundsätzlich mit Deiner eigenen Lizenz. Die Frage, ob es den Status des “NPC” in Deutschland und Österreich überhaupt gibt, kann ich nicht beantworten. Es liegt in der Hand des NTR darüber zu entscheiden. ------- With best regards from Switzerland Marcus Fabian

Hallo Ihr! Ich habe vorher bei einem NSC gearbeitet und jetzt arbeite ich bei einem Endkunden. Dieser hat sich eine Entwicklerlizenz gekauft und kann jetzt soviele Entwickler und freiberufliche Mitarbeiter wie er will beschäftigen. Best regards Tilman Schiffer

@Thomas Das ist klar das Deine Firma mit der Entwickler Lizenz machen kann was er will. Frage ist ja nur könntest du diese auch für ander Unternehmen nutzen? Wohl kaum ! ------------------ Best regards Alejandro Schubert CYCOS AG System Engineer www.cycos.com www.dolphinct.de EMail: Alejandro.Schubert@cycos.com

Mal abgesehen davon ist eine Kunden-Entwicklerlizenz eingeschränkt (glaube ich). Soweit ich weiss, können Objekte im Bereich <49999 nicht verändert werden. Stimmt das oder bin ich da auf dem Holzweg? Marcus

Hi Marcus! Wir benutzen auch eine solche “Kunden-Entwicklerlizenz” (Application Builder, Solution Developer, etc.) und haben damit vollen Zugriff auf diese Objekte: - Standard-Objekte der lizenzierten Module - Zusätzlich lizenzierte Objekte ID <= 50000 Wir können keine Objekte ID < 50000 erstellen. Gruß, Jörg Joerg A. Stryk Apollo-Optik, IT/ERP

@Markus So ist es bei uns auch … ------------------ Best regards Alejandro Schubert CYCOS AG System Engineer www.cycos.com www.dolphinct.de EMail: Alejandro.Schubert@cycos.com